Tel: +49 160 94714673

Unsere Buchempfehlungen für Sie!

Sie wollen einen weiteren Ein- und Überblick im Bereich Marketing im Gesundheitswesen erhalten? Hier stellen wir Ihnen einige Fachbücher vor.

Achtung: Patient online!

Christoph Koch (Hrsg.)

Kommunikation gewinnt als Managementfunkion seit Jahren an Gewicht. Dieser Wandel wird sich weiter beschleunigen, denn zu seinen Treibern gehören nicht nur die wachsenden kommunikativen und informationsakquisitorischen Möglichkeiten insbesondere der Patienten, sondern auch der hierauf reagierende wachsende politische und kompetitive Druck in Bezug auf Transparenz der Prozesse in Kliniken und Praxen, In diesem Buch zeigen namhafte Praktiker, mit welchen Werkzeugen Mediziner und Manager in ihrem Umfeld eine nachhaltige, kohärente Kommunikationskultur etablieren können.

Krankenkassenmarketing in Online-Communities

Matthias Dressler (Hrsg.)

Seit der Einführung des Gesundheitsfonds im Januar 2009 hat sich der Wettbewerb zwischen den gesetzlichen Krankenkassen (GKV) intensiviert. Als Medium für innovative Marketingoptionen spielen Online-Communities eine wichtige Rolle, da sie insbesondere bei der jüngeren Bevölkerung einen hohen Bekanntheits- und Nutzungsgrad erreicht haben. Die Autorinnen der Studie untersuchen die Potenziale von Marketingmaßnahemn gesetzlicher Krankenkassen im Rahmen von Online-Communities mit Fokus auf studiVZ, dem deutschen Marktführer unter den virtuellen sozialen Netzwerken.

Online-Marketing für die erfolgreiche Zahnarztpraxis

Alexandra Schramm

Die Autorin führt umfassend in das Online-Marketing für Zahnarztpraxen ein. Dabei stellt sie neue Trends in den sozialen Netzwerken wie Twitter oder Blogs vor, aber auch aktuelle Anwendungen wie z. B. Apps. Anhand konkreter Beispiele und Checklisten erfahren Leser, wie die Marketing-Maßnahmenauf die eigene Situation angewandt werden können. Der Bestand bietet viel Praxis-Know-how, zahlreiche Experteninterviews und darüber hinaus eine begleitende Webseite.

Die erfolgreiche Arztpraxis

Schüller Dumont

Patienten kommen gern (wieder), wenn sie sich fachlich gut aufgehoben und emotional wohl fühlen. Der heutige Patient ist dabei informierter, anspruchsvoller und fordernder denn je.

Bringing the Social Media #Revolution to Health Care

Mayo Clinic Center for Social Media

Bestellen! Tolle Zusammenfassung von Social-Media-Strategien für ihr HealthCare-Unternehmen, absolut empfehlenswert!

Social Media Monitoring

Jim Sterne

Mit diesem Buch lernen Sie, wie Sie den Erfolg Ihrer Social-Media-Kampagnen messen können. Mehr Follower auf Twitter und Fans bei Facebook müssen nicht heißen, dass Sie letztendlich einen besseren Return on Investment (ROI) erzielen. Jim Sterne zeigt Ihnen, wie Sie herausfinden, wann Ihre Kampagnen erfolgreich sind, welche Kennzahlen hierfür relevant sind und wie Sie Ihren Social-Media-ROI maximieren.

Social Media in der internen Kommunikation

Lars Dörfel, Theresa Schulz (Hrsg.)

Aufgrund der großen Resonanz unseres Fachbuches "Social Media in der Unternehmenskommunikation" greifen wir das Thema Social Media in der Internen Kommunikation noch einmal in einem gesonderten Sammelband auf. Auch weil ein Großteil der Mitarbeiter in der Freizeit bereits Social Media Tools nutzt, setzen immer mehr Unternehmen mit dem Relaunch ihres In- tranets auch auf Web 2.0-Komponenten; informieren z.B. via Micro-Blogging oder CEO-Blogs uber aktuelle Geschehnisse in der Organisation. Enterprise 2.0 ist fur viele interne Kommunikationsmanager Ziel und Herausforderung zugleich. Der Sammelband soll eine Orientierung bieten, wie Social Media Tools in der Internen Kommunikation sinnvoll angewendet werden konnen und liefert mit Expertenbeitragen, Interviews und Best Practice-Beispielen zahlreiche Tipps fur die konkrete Umsetzung.Wir kommentieren, "liken" und informieren uns von zu Hause, aus dem Bus und im Supermarkt. Social Media gehören längst zum Alltag - zum privaten. Trotz steigender Erwartungen sind Social Media im Berufsalltag jedoch noch keine Selbstverständlichkeit. Zwar sind viele Unternehmen bereits mit Blogs, einem Twitter-Account oder Profilen auf Facebook und Google+ im Social Web aktiv, jedoch sprechen sie dort hauptsächlich externe Bezugsgruppen an. Warum aber die Vorteile und die längst vertrauten Kommunikationswege nicht auch für die Interne Kommunikation nutzen? Viele Mitarbeiter, gerade der Nachwuchs - die digital Natives, erwarten auch am Arbeitsplatz freien Zugriff auf Informationen, Vernetzung mit Kollegen und kurze Kommunikationswege. Das Manangement sieht in Social Media das Potential für effizientere Arbeits- und Informationsprozesse. Die Erwartungen an eine Interne Kommunikation 2.0 sind ebenso groß wie die die Bedenken. Transparenz, Motivation, Sicherheitsrisiko, Ablenkung sind Stichworte, die in diesem Zusammenhang oft fallen. Social Media als Wundermittel oder vorhersehbare Katastrophe? Immer mehr Unternehmen planen die Integration von Social Media zur Optimierung ihres Wissensmanagements, zur Partizipation und Kollaboration sowie als Mittel gegen die E-Mail-Flut. Social Media können jedoch kein Allheilmittel sein und müssen zum Unternehmen und dessen Kultur passen. Für die Interne Kommunikation bedeutet Social Media mehr als nur die Einführung eines neuen Instruments im Medienmix, das sofort von allen Mitarbeitern angenommen und genutzt wird. Die Implementierung zieht neue Aufgaben und Rollen nach sich. Enterprise 2.0 ist für viele interne Kommunikationsmanager Ziel und Herausforderung zugleich. Dieser Sammelband soll eine Orientierung bieten, wie Social Media Tools in der Internen Kommunikation sinnvoll angewendet werden können und liefert mit Expertenbeiträgen, Erfahrungsberichten und Best Practice-Beispielen zahlreiche Tipps für konkrete Herangehensweisen für die Implementierung.

Social Media ROI Messen Sie den Erfolg Ihrer Marketing-Kampagne

Olivier Blanchard

Das Buch Social Media ROI gibt Ihnen Antworten auf viele Fragen zum Thema erfolgreiches Marketing mithilfe von sozialen Netzwerken. Olivier Blanchard zeigt Ihnen, wie Sie systematisch eine Social Media Strategie für Ihr Unternehmen planen, durchführen und deren Erfolge messen können. ROI – Return on Investment, führt Ihnen vor Augen, wie Sie mit der Durchführung Ihres Social Media Projektes Ihre Ziele erreichen, indem Sie Ihre Visionen in die Tat umsetzen und Ihrem Online-Auftritt zum Erfolg verhelfen. Egal, welche Anforderungen Sie an eine Social Media Marketing Kampagne haben, dieses Buch gibt Anregungen für jeden Bedarf.

Social Branding Strategien-Praxisbeispiele-Perspektiven

Matthias Schulten, Artur Mertens, Andreas Horx (Hrsg.)

Rund 40 Prozent der Unternehmen sind mittlerweile in sozialen Medien aktiv. Die meisten von ihnen, um die eigene Marke zu profilieren und die Markenloyalität ihrer Kunden zu steigern, kurz: um Social Branding zu betreiben. Mit dem Social Branding geht eine Veränderung der Markenkommunikation einher. Waren Unternehmen bislang nur Sender von Markenbotschaften, so empfangen sie nun auch Botschaften ihrer Kunden. Diese sind nicht nur für das Unternehmen sichtbar, sondern auch für andere Kunden. Damit nehmen Kunden aktiv Einfluss auf das Markenimage, weshalb sich die Markenführung mit einer Reihe neuer Fragen befassen muss:

  • Wie kann die Community sinnvoll in die eigene Markenführung eingebunden werden?
  • Wie können Social-Branding-Kampagnen entwickelt, lanciert und überwacht werden?
  • Welche Kompetenzen sind für das Social Branding erforderlich?
  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen sind zu berücksichtigen?
  • Was sind Erfolgsfaktoren im Social Branding?

Das Buch „Social Branding“ liefert aktuelle Impulse für die Markenführung in sozialen Medien. Es enthält Beiträge renommierter Hochschulen und bekannter Unternehmen, wie zum Beispiel 1&1, Deloitte, Harley-Davidson, MasterCard, Nestlé, Scout24, Telekom, VZ Netzwerke, Warsteiner und XING sowie ein Interview mit Audi, Dell und Swiss International Air Lines.