Tel: +49 160 94714673

Marktforschung

Patienten und Kollegen in einem anderen Blickwinkel

Auch eine Praxis, ein MVZ oder ein Krankenhaus sollte sich seiner Marktposition bewusst sein. Wie bekomme ich Patienten zugewiesen? Welchen Mitbewerber gibt es in meiner Umgebung und wie sollte ich mich organisieren, um mich von meinen Mitbewerbern zu unterscheiden? Um das herauszufinden sind Umwelt- und Wettbewerbsanalysen geeignete Werkzeuge.

Für Krankenhäuser spielt das strategische Zuweisermarketing eine immer größere Rolle. Die Einweiser bringen die Erlöse. Aber wie funktioniert so eine Einweiserbindung?

Zu Beginn müssen Fachabteilungsdaten aufbereitet werden die Lücken im Einzugsgebiet, Standorte der Haupteinweiser und Gebiete mit Fallpotenzial aufzeigen. Damit können die richtigen Prioritäten gesetzt werden. Hilfreich sind geografische Informationssysteme und eine ABC-Analyse.

Zwischen dem Arzt und dem Patienten herrscht eine asymmetrische Beziehung. Der Patient kann oft nicht einschätzen, ob ein Arzt gut ist und seine Erfahrungen, sein Geschick und Qualifikationen einsetzen kann. Umso wichtiger ist es als Arzt das Vertrauen seiner Patienten zu gewinnen, in dem man Qualitätssignale setzt. Denn nach Umfragen kovariiert die wahrgenomme Fachkompetenz mit dem äußeren Erscheinungsbild der Ärzte.

Haben Sie schon einmal selbst eine Zufriedenheitsumfrage durchgeführt und festgestellt, dass über 80 % Ihrer Patienten zufrieden sind? nur leider war es nicht möglich eindeutig die Erfolgsfaktoren zu identifizieren?

Um eine korrekte Analyse zu erhalten, sollten bestimmte Fehler in der Marktforschung vermieden werden. Marktforschung umfasst dabei nicht nur die Arzt-Patienten-Beziehung, sondern ist durchaus weitreichender.

Wir helfen Ihnen gern Marktforschung in Ihrem Bereich zu betreiben und interessante und richtige Schlüsse daraus zu ziehen. Sprechen Sie uns an!