Startseite

Moderation, Ausbildung und Workshops

Sie wollen mehr wissen? In unseren Workshops haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen zu den entsprechenden Themen zu stellen. Eine individuelle Gestaltung, Fragerunden und der Austausch mit Kollegen sind so ganz einfach möglich. Bei Interesse füllen Sie das untenstehende Kontaktformular aus, wir senden Ihnen dann gern weitere Informationen zu unseren Seminaren zu. Sehr gern konzipieren wir für Ihr Unternehmen einen individuellen Workshop.

1. Plötzlich Verantwortung

Sie haben eine zentrale Funktion im Unternehmen und die entsprechende fachliche Ausbildung erhalten. Jetzt erwartet man von Ihnen die Umsetzung.

Schwierigkeiten entstehen fast immer bei der Veränderung bestehender Prozesse und Strukturen sowie bei der Mitnahme und der Implementierung von Verhaltensänderungen bei den Mitarbeitern.

In unserem Seminar erhalten Sie wertvolles Handwerkzeug, was Ihnen die Aufgabe maßgeblich erleichtern wird.

Hier können Sie sich die Details zum Seminar anschauen und herunterladen.

2. Interne und externe Kommunikation in Krankenhäusern

Heute muss sich jedes Haus die Frage stellen, wie es Patienten, Einweiser, Mitarbeiter, Dienstleister, Investoren effektiv erreicht und dabei ein positives Markenimage entwickelt.

Das Internet und insbesondere mobile Endgeräte verändern das Verhalten der Menschen nachhaltig. Klassischen Medien und traditionelle Maßnahmen reichen nicht mehr aus, um im Wettbewerb bestehen zu können. Nicht nur die vielfältigen Möglichkeiten, sondern auch die individuellen Rahmenbedingungen, Ressourcen und Ziele bedingen für jedes Haus eine spezielle Strategie, um flexibel, schnell und angemessen auf den Markt zu reagieren.

Ich unterstütze Sie mit meiner und der Expertise ausgewählter Partner bei der Entwicklung und der Umsetzung Ihrer digitalen Strategie. Nach einem Erstgespräch erhalten Sie ein auf Sie zugeschnittenes Angebot.

Hier können Sie sich die Details zum Seminar anschauen und herunterladen.

3. "Patienten und Ärzte im Netz" - Praxiskultur, Medien, Technik optimal einsetzen

Viele Patienten haben es sich zur Gewohnheit gemacht, Informationen, die sie über Empfehlungen und Mund-zu-Mund-Propaganda erhalten haben, zunächst im Internet zu recherchieren. Das ist einfacher als ein Telefonat, denn das Internet hat 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche offen. Und es ist sicherer als blindes Vertrauen (glaubt er).

Der Betreiber einer Webseite kann nicht selbst bestimmen, wann eine bestimmte Information wahrgenommen wird. Die Initiative geht immer vom Informationssuchenden aus, er beginnt den Dialog, wann und wie er will. Mit partiellem Wissen, manchmal sogar mit einem Seiten-Ausdruck in der Tasche, kommt der Patient dann zu Ihnen. Stärken Sie das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient indem Sie aktiv und intelligent die neuen Möglichkeiten nutzen. Der erste und der zweite Gesundheitsmarkt werden sich rasant verändern und dabei werden die sozialen Medien eine wichtige Rolle spielen.

Die Praxiskultur bestimmt den Umgang miteinander. Die visionäre Kultur eines gesunden, mit emotionaler Intelligenz geführten medizinischen Betriebes kann auf mehreren Wertesäulen stehen.

Hier können Sie sich die Details zum Seminar anschauen und herunterladen.

4. Social Media Kompetenzen für Mitarbeiter

Social Media ist aus der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Für Millionen von Menschen gehört die Nutzung selbstverständlich zum Alltag dazu. Sicherlich auch für einen Großteil Ihrer Mitarbeiter und Patienten. Für ein Unternehmen ist es wichtig, dass alle die die Medien nutzen und auch die, welche sie nicht nutzen, über einen ausreichenden Wissenstand verfügen.

Gerade als Krankenhaus sollten Sie Richtlinien für die Nutzung definieren und allen nachhaltig bekannt machen, um die Gefahren zu minimieren. Gleichzeitig können Sie gezielt die Vorteile der sozialen Medien nutzen. Ihre Mitarbeiter haben nach dem Workshop einen Überblick über Anwendungen und deren Möglichkeiten, Wissen, welchen Einfluss soziale Medien haben, Sie kennen die rechtlichen Rahmenbedingungen und Ihre Vorgaben.

individuelles Seminar 4 – 6 h

5. Marketing medizinischer Leistungen

Der Gesundheitsmarkt wird sich in den nächsten Jahren rasant verändern. Der klassische Markt für Krankheit (Erster Gesundheitsmarkt) wird zwar aufgrund der immer älter werdenden Bevölkerung steigen, doch wie und in welchem Umfang werden die jetzt noch gesunden und mit den neuen Medien vertrauten Patienten die Leistungen abrufen? Der Wertewandel in der Gesellschaft nach Selbstvertrauen, Selbstkontrolle und Selbstdesign führt zwangsläufig zu einem enormen Wachstum im zweiten Gesundheitsmarkt.

Das Gut Gesundheit ist Grundlage des gesellschaftlichen Wohlstandes. Prävention, Aktivität und Genuss wird für immer mehr Menschen zum Selbstverständnis. Die medizinische Leistung ist eine Dienstleistung und bedarf eines klugen Dienstleistungsmarketings. Der Patient als Mitproduzent der medizinischen Leistung steht im Mittelpunkt. Die Aufgabe des Marketings ist es daher, die Qualität und die Art der Leistungen auf die Bedürfnisse, Erwartungen und Ansprüche des Patienten auszurichten.

Inhalte:

  • Der Patient im Zeitalter des Internets
  • Auswirkungen im ersten und zweiten Gesundheitsmarkt
  • Die 7 P’s im Medizinmarketing
  • Der Preis ist heiß! (Wie kann ich Kosten kommunizieren?)
  • Wie funktioniert Mund-zu-Mund-Propaganda und wie kann ich diese beeinflussen?
  • rechtliche Rahmenbedingungen
  • Der richtige Kommunikationsmix
    (Raum, Print, Online, Prozesse, direkte Kommunikation, usw.)

Teilnehmer: max. 8
Dauer: 10:00 - 17:00 Uhr
Investition: 249,- EUR (zzgl. Mwst.) pro Teilnehmer

6. Praxisworkshop: Ihre Einrichtung (Praxis, MVZ oder Krankenhaus) in sozialen Netzwerken und Bewertungsportalen!

Praxisworkshop = Wissen aneignen + sofort umsetzen

Online-Marketing und soziale Netzwerke sind in der heutigen Zeit die Instrumente, um Werbung zu machen, Aufmerksamkeit zu erregen und Kunden /Interessenten an sich zu binden. Doch gilt dies auch für das Umfeld im Gesundheitswesen? Erfahren Sie in diesem Workshop alles Wissenswerte rund um das Thema "Meine Praxis im Internet".

Was kann und was darf man als Arzt? Welche Online-Tools sind überhaupt geeignet? Und wie können Sie Facebook, YouTube, Twitter & Co. für Ihre Arbeit im Bereich Marketing nutzen und in Ihr bisheriges Marketing-Konzept effizient einbinden? Mit welchen Konsequenzen müssen Sie im Ernstfall rechnen, wenn Sie die Regeln in der medialen Welt verletzt haben? Erhalten Sie kompetente Antworten auf diese und viele andere interessante Fragen in unserem Workshop! Erstellen Sie live im Workshop Ihre eigene Facebook oder Google+ Präsenz. Bearbeiten Sie Einträge auf den gängigen Bewertungsportalen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die gängigsten Apps und Blogs in Ihrem Fachgebiet.

Inhalte:

  • Wie kann ich das Internet (Webseite, App, soziale Medien) für meine Praxis/MVZ clever nutzen?
  • Wie gehe ich mit Adress- und Bewertungsportalen um?
  • Wie kann ich soziale Medien (Facebook, Google+, Xing, Twitter, usw.) für meine Ziele und Patienten einsetzen?
  • Rechtsfallen im Internet
  • Datenschutz nicht vergessen!
  • Einführung ins Media Monitoring
  • Was ist SEO und SEA und warum sind diese wichtig?
  • Apps und Blogs im Überblick
  • Was muss ich investieren und wie viel kann ich mit der Investition gewinnen?

Praxisteil:

Einrichtung einer eigenen Facebook oder Google+ Seite
Bearbeitung von Adress- und Bewertungsportalen

Teilnehmer: max. 8
Dauer: 10:00 - 17:00 Uhr
Investition: 249,- EUR (zzgl. Mwst.) pro Teilnehmer

7. Qualitätsmanagement im Praxisalltag

Sie managen keine Qualität, Sie leben diese! Genau darum geht es in diesem Seminar. Kann ich den gesetzlichen Ansprüchen mit minimalem Aufwand gerecht werden? Wie nutze ich am besten und optimal das System für meine Praxis/MVZ/Krankenhaus? Welche Vorteile biete ich damit meinen Patienten und was kann ich dadurch noch optimieren? Welche Dinge muss ich nicht zwingend erledigen, um den QM-Standards gerecht zu werden?

Inhalte:

  • Anforderungen der DIN
  • Ziele, Politik, Kennzahlen, Handbuch, QMB
  • interne Audits, Teambesprechungen planen und durchführen
  • Patienten- und Mitarbeiterbefragungen leicht umsetzen und für die Entwicklung der Praxis nutzen
  • QM LEBEN - keine Hauruckaktion, sondern ein reibungsloser permanenter Prozess
  • Was Sie beachten sollten, damit das QM-System nicht ins Stocken kommt!
  • aktuelle Fördermöglichkeiten

Teilnehmer: max. 8
Dauer: 10:00 - 17:00 Uhr
Investition: 249,- EUR (zzgl. Mwst.) pro Teilnehmer

Hinweis:
Wir empfehlen den Besuch der Workshops 1 bis 3 .
Hier können Sie sich über diese informieren.

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe:

Die Zahl 13 plus die Zahl 4 =